Umgang mit dem Coronavirus in unserer Gemeinde

Eingetragen bei: Gemeindeleben | 0

Wir haben beraten, welche Schutzmaßnahmen wir als Gemeinde gegen die Ausbreitung des Coronavirus vornehmen sollen. Wir haben uns entschlossen, den Familiengottesdienst am 01. März 2020 stattfinden zu lassen. Das im Anschluss geplante Potluck (gemeinsames Mittagessen) sagen wir jedoch ab.

Folgende Empfehlungen wollen wir aber geben, um die Sicherheit für uns alle zu erhöhen:

  • Wer sich krank fühlt, soll zuhause bleiben. Zumindest die Predigt wird es ja im Anschluss zum Nachhören auf unserer Homepage und im Podcast geben. 
  • Lasst uns unnötige Körperkontakte (Umarmungen, Hände schütteln, etc.) vermeiden.
  • Lasst uns im Gebet für die bereits auf der Welt und in unserem Land Erkrankten und ihre Familien einstehen und um Schutz und Bewahrung für uns bitten.

Link: