Unsere Kindergottesdienstgruppen haben Tiernamen, die von Wiesen- und Waldtieren zeugen: Schließlich kommen wir aus Wiesenloch und Walddorf!

0– bis 2-Jährige: Unsere Marienkäfer spielen mit Mama oder Papa in einem gemütlichen Übertragungsraum im Erdgeschoß, während die Eltern dort dem Gottesdienst folgen können.






Die anderen Kinder treffen sich ab 10.15 Uhr mit ihren Mitarbeitern im ersten Obergeschoss unseres Gemeindezentrums in der Bunsenstraße 1. Das Programm startet um 10.30 Uhr.

Nach dem jeweiligen Alter sind die Kinder in drei Gruppen aufgeteilt:

3- bis 6-Jährige (Kindergarten bis zur Einschulung): Die Grashüpfer sind flügge, sehr lebendig. Liebevoll betreut und kurzweilig mit kleinen Liedern, Geschichten, Bewegung und Spiel geht die Zeit viel zu schnell vorbei und schon holen euch eure Eltern wieder ab.








1.–3. Schuljahr: Die Eichhörnchen: Emsige, fleißige Kinder, die gerne spielen, Geschichten erleben und erzählen und schon Lernverse auswendig lernen (eine Überraschung ist ihnen dann sicher!).












4.-6. Schuljahr: Die großen, schlauen Eulen (Mädchen) und Füchse (Jungen) beteiligen sich manchmal schon am Gottesdienstprogramm und sind ansonsten für (fast) jedes Spiel und jeden Event zu haben. Sie beschäftigen sich schon intensiver mit biblischen Geschichten, beten und haben auch viel Spaß bei gemeinsamen Wett- oder Geländespielen.








An manchen Sonntagen feiern wir gemeinsam mit den Erwachsenen Familiengottesdienst oder nehmen zumindest die ersten 20 Minuten am Erwachsenengottesdienst teil. Diese gemeinsamen Gottesdienste sind etwas Besonderes, weil wir uns durch ein Puppenspiel, ein Video oder ein Theaterstück noch einmal ganz anders mit dem christlichen Glauben auseinandersetzen.

Bis auf weiteres ist für jedes Kind eine Anmeldung zur Teilnahme am Kindergottesdienst erforderlich. Schulkinder (und natürlich auch Mitarbeiter) müssen im Gebäude Masken tragen.

Viele Kinder schließen Freundschaften nicht nur im Kindergottesdienst, sondern darüber hinaus in der Jungschar. Was wir dort machen, erfährst du hier.

Zur Übersicht: Kinder in der Arche WiWa

Fotos: Pixabay