„Arche WiWa – was ist denn das?“ Unter dem Namen fassen wir alle Gemeindeaktivitäten für alle Kinder bis zum Alter von 12 Jahren zusammen:

  • der Kindergottesdienst in drei verschiedenen Altersgruppen, der sonntags um 10:30 Uhr parallel zum Erwachsenengottesdienst stattfindet;
  • die Krabbelgruppe mittwochs (ruht zurzeit wegen der aktuellen Coronasituation);
  • die Jungschar für alle Schulkinder freitags von 17:30 bis 19:00 Uhr;
  • sonstige Aktivitäten wie beispielsweise Kinderkonzerte, gemeinsame Spieltage oder die Hallo-Luther-Nacht am 31. Oktober eines jeden Jahres.

Bei unseren Präsenzveranstaltungen orientieren wir uns an den Corona-Maßnahmen für Kindergarten und Schule:

  1. Maskenpflicht für alle ab sechs Jahren im Gemeindezentrum.
  2. Der Freitagstest für Schulkinder genügt. Wir führen also nicht selbst vor dem Gemeindezentrum Tests durch.
  3. Kinder mit einer ansteckenden Krankheit bleiben zu Hause. Und das nicht nur bei einem positiven Testergebnis oder Corona-Symptomen. Es gibt leider auch noch andere Infektionskrankheiten.

„Wieso Arche?“ fragt Ihr? Die Geschichte von Gott und Noah fasziniert uns: Gott hat Noah und uns ein Zeichen gegeben, das uns heute noch daran erinnert, dass Gott immer zu seinen Geschöpfen steht:

Gott sagte zu Noah: Der Regenbogen ist mein Zeichen, dass ich Menschen und Tiere und die ganze Welt liebe.

1. Mose 9, 17

Unsere Arche WiWa soll genauso ein Schutzraum, ein Vertrauensraum sein wie die Arche Noah. In diesem möchten wir zeitgemäß, altersgerecht und spielerisch die Bedeutung der Bibel und insbesondere von Jesus für unser heutiges Leben weitergeben. Mit biblischen Geschichten lebendig dargestellt, Gebet, neuen Liedern, lustigen Spielen und Rätseln (drinnen und draußen), Basteln, … Der gemeinsamen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Also: Komm’ an Bord der Arche WiWa – im Kindergottesdienst oder der Jungschar – nur DU fehlst uns noch!

Kontakt: 
Uwe Scheerer,
E-Mail: arche-wiwa(at)feg-wiwa.de

Foto: Pixabay